de | en

INFORMATIONEN ÜBER EINEN SICHERHEITSVORFALL BEI EINEM DRITTANBIETER

Ticketmaster stellt diese Website für Kunden bereit, deren persönliche Informationen von einem Sicherheitsvorfall mit Inbenta potenziell betroffen sein könnten. Die Gewährleistung der Sicherheit der persönlichen Daten von Kunden ist für Ticketmaster sehr wichtig. Sobald festgestellt wurde, dass ein potenzieller Zugriff unbekannter Dritter auf bestimmte personenbezogene Daten erfolgt sein könnte, hat Ticketmaster umgehend Maßnahmen ergriffen, um das Problem zu lösen und die Kunden zu schützen.

Was ist passiert?

Am Samstag, den 23. Juni 2018, hat das Team von Ticketmaster Großbritannien eine bösartige Software in einem Kundendienst-Tool identifiziert, welches von Inbenta Technologies, einem externen Drittanbieter, mit dem Ticketmaster zusammenarbeitet, zur Verfügung gestellt wird.

Sobald wir die Schadsoftware entdeckt hatten, haben wir das Inbenta-Produkt auf allen Websites abgeschaltet.

Weniger als 5% unserer Kunden weltweit sind von diesem Vorfall betroffen. Kunden in Nordamerika sind nicht betroffen.

Aufgrund des Produkts von Inbenta, das auf den Websites von Ticketmaster International eingebunden war, wurde möglicherweise auf einige persönliche Informationen sowie auf Zahlungs-Informationen unserer Kunden von unbekannten Dritten zugegriffen.

Wir haben diejenigen Kunden kontaktiert, die möglicherweise von dem Sicherheitsvorfall betroffen sind. Es können Kunden in Großbritannien betroffen sein, die zwischen Februar und 23. Juni 2018 Tickets gekauft haben oder versucht haben, Tickets zu kaufen, ebenso wie internationale Kunden, die zwischen September 2017 und dem 23. Juni 2018 Tickets gekauft haben oder versucht haben, Tickets zu kaufen.

Wenn Sie zu diesem Vorfall keine E-Mail von uns erhalten haben, gehen wir anhand unserer Untersuchungen davon aus, dass Sie von diesem Sicherheitsvorfall nicht betroffen sind.

Forensische Teams und Sicherheitsexperten arbeiten rund um die Uhr daran, herauszufinden, wie die Daten kompromittiert wurden. Wir arbeiten mit den zuständigen Behörden sowie mit den Kreditkartenunternehmen und Banken zusammen.

Was wir tun

Ticketmaster hat diese Website eingerichtet, um Ihre Fragen zum Vorfall von Inbenta zu beantworten. Sie können uns zusätzlich hier kontaktieren: fan.help@ticketmaster.de

Als Vorsichtsmaßnahme müssen alle von uns informierten Kunden ihr Passwort für unsere Website ändern, sobald Sie sich das nächste Mal in ihr Konto einloggen

Betroffenen Kunden bieten wir einen kostenfreien Identitätsüberwachungsservice eines führenden Anbieters an. Wenn Sie daran interessiert sind, klicken Sie bitte hier. Dieses Angebot ist gültig bis 27.09.2018.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kontoauszüge auf Hinweise von Betrug oder Identitätsdiebstahl zu überprüfen. Wenn Sie Bedenken haben oder verdächtige Aktivitäten in Ihrem Konto bemerken, wenden Sie sich bitte an Ihre Bank(en) und Kreditkartenunternehmen.

FAQs

Wie kann ich mein Passwort ändern?

Wenn Sie sich das nächste Mal in Ihr Ticketmaster Konto einloggen, klicken Sie bitte auf „Passwort vergessen“.

Welche Länder sind betroffen?

Aufgrund unserer Untersuchungen wissen wir, dass nur bestimmte Kunden in Großbritannien, die Tickets gekauft haben oder versucht haben, Tickets zu kaufen, von dem Vorfall betroffen sein könnten. Als Vorsichtsmaßnahme informieren wir auch alle Kunden von Ticketmaster International außerhalb Großbritanniens und bitten sie, ihre Passwörter zu ändern, wenn Sie sich das nächste Mal in ihr Konto einloggen. Kunden in Nordamerika sind nicht betroffen.

Wie ist das passiert?

Am Samstag, 23. Juni 2018, hat das Team von Ticketmaster Großbritannien eine bösartige Software in einem Kundendienst-Tool identifiziert, welches von Inbenta Technologies, einem externen Drittanbieter, mit dem Ticketmaster zusammenarbeitet, zur Verfügung gestellt wird. Sobald wir die Schadsoftware entdeckt hatten, haben wir das Inbenta-Produkt auf allen Websites abgeschaltet.

Aufgrund des Produktes von Inbenta, das auf den Websites von Ticketmaster International eingebunden war, wurde möglicherweise auf einige persönliche Informationen sowie auf Zahlungs-Informationen unserer Kunden von unbekannten Dritten zugegriffen. Forensische Teams und Sicherheitsexperten arbeiten rund um die Uhr daran, herauszufinden, wie die Daten kompromittiert wurden.

Welche Details wurden kompromittiert?

Die möglicherweise betroffenen Informationen sind Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsdetails und Ticketmaster Login-Daten.

Welche Websites sind betroffen?

Das Produkt von Inbenta lief auf den Websites von Ticketmaster International, Ticketmaster Großbritannien, GETMEIN! und TicketWeb. Wir kontaktieren alle potenziell betroffenen Kunden. Kunden in Nordamerika sind nicht betroffen.

Wie erfahre ich, ob ich möglicherweise betroffen bin?

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kontoauszüge auf Hinweise von Betrug oder Identitätsdiebstahl zu überprüfen. Wenn Sie Bedenken haben oder verdächtige Aktivitäten in Ihrem Konto bemerken, wenden Sie sich bitte an Ihre Bank(en) und Kreditkartenunternehmen. Als Vorsichtsmaßnahme bitten wir alle von uns informierten Kunden, ihr Passwort für unsere Website zu ändern, sobald sie sich das nächste Mal in ihr Konto einloggen.

Betroffenen Kunden bieten wir einen kostenfreien Identitätsüberwachungsservice eines führenden Anbieters an. Wenn Sie daran interessiert sind, klicken Sie bitte hier. Dieses Angebot ist gültig bis 27.09.2018.